Sport auf Scharfenberg

Schulsport auf einer Insel ist etwas anderes, als der sonst übliche Berliner Schulsport mit großen modernisierten Sporthallen und Sportplätzen. Die Turnhalle ist klein und der Sportplatz vielleicht eher ein Bolzplatz. Nichtsdestotrotz ist der Sportunterricht mit viel Begeisterung und Turnierbeteiligungen in unterschiedlichen Sportarten ein wichtiger Bestandteil unseres Schullebens.

Die Insellage ermöglicht zahlreiche Besonderheiten. Große sportliche Veranstaltungen wie das Schwimmen „Rund um Scharfenberg“ und der jährliche Schüler-Sponsorenlauf sind feste Bestandteile des Schuljahres.

Ein Schwerpunkt der Schulfarm ist Wassersport: Scharfenberger lernen alle Grundlagen des Wassersports: Paddeln, Rudern oder Segeln. Dabei lernen sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene gemeinsam. Wichtige Prinzipien sind Selbstorganisation, konzentriertes Arbeiten und eine schnelle Auffassungsgabe – Eigenschaften, die ein Wassersportler braucht, um ein Boot sicher und gut zu beherrschen.

Im Unterricht werden alle Aspekte des Segel- und Rudersports angeschnitten, vom Aufbau eines Bootes bis zur Seemannschaft, also dem fachlich korrektem und kameradschaftlich einwandfreien Verhalten auf See.
Dazu zählt auch, in den Wintermonaten an den Booten zu arbeiten und sich dabei in handwerklichen Fähigkeiten zu üben. Hierzu gehören zum Beispiel das Schleifen, Lackieren  sowie das Austauschen von angefaulten Fallen und Schoten.

Damit Schüler bei jedem Wetter auch konditionelle Fähigkeiten stärken können verfügt unsere Schule über einen eigenen Fitnessraum, wo jeder Schüler im Rahmen des Ganztagesbetriebs trainieren kann.

Sport findet aber nicht nur auf der Insel statt: In den letzten Jahren haben sich auch das Inlineskaten und Waveboarden als geeignete Unterrichtsinhalte bewährt. Die Schüler genießen diese offenen Unterrichtsformen und erkunden so die nähere Umgebung der Schule auf besondere Art und Weise.

Weitere Sportarten befinden sich in der Entwicklung. Ab 2013/2014 soll  neben der Konzentrationsfähigkeit auch das Selbstbewusstsein der Schüler fördern – eine Sportart, die bislang keine andere Schule in Berlin anbietet.